„Wenn du mir dein Notebook gibst, mache ich das jeden Tag!“

Publiziert: 12.11.2014
Autor: Laura Stolz
Kategorien: Bildung

Codeschule_7Am Sonntag, den 9. November 2014, nahmen um die zwanzig Kinder im Alter zwischen vier und neun Jahren die Möglichkeit wahr, die Grundlagen des Kodierens kennen zu lernen.

Die finnische Firma Futurice veranstaltete im Finnland-Institut einen zweistündigen Kurs, der in deutscher sowie finnischer Sprache gehalten wurde.

Nachdem die Mädchen und Jungen gemeinsam mit einem Elternteil und mitgebrachtem Laptop einen Sitzplatz gefunden hatten, wurde ihnen das Steuern eines Computers spielerisch mit Hilfe einer als „Turtle Roy“ verkleideten Mitarbeiterin anschaulich erklärt. Danach war eigenes Programmieren der Kinder gefordert, die sich mit Hilfe eines Infozettels und der Unterstützung ihrer Eltern an die Arbeit machten. Hochkonzentriert arbeiteten die Jungen und Mädchen an Linien, Blumen und dem Haus vom Nikolaus, und präsentierten ihre Ergebnisse stolz dem Tischnachbarn.

Die leicht verständliche Anleitung und die Unterstützung durch die Mitarbeiter von Futurice ermutigten die Kinder viel Neues auszuprobieren. So mancher nutzte eine kleine Pause bei Croissants, Obst und Saft um wieder Energie zu tanken – „Ich musste eine Pause machen, sonst wäre mein Gehirn explodiert!“, erklärte einer der Teilnehmer.

Auch die Eltern waren begeistert bei der Sache und lobten die Möglichkeit selbst auch mal die Grundlagen des Programmierens kennenlernen zu können. Der Kreativität waren kaum Grenzen gesetzt und so plant einer der Teilnehmer als weiteres Projekt das Zeichnen  einer Rakete.

Nach zwei Stunden höchster Konzentration wurden die fleißigen Programmierer noch mit einer Urkunde belohnt und einige verkündeten ihren Eltern begeistert: „Wir machen zu Hause weiter!“.

——

Laura Stolz
freie Praktikantin am Finnland-Institut

Background image