Lernen und Wissen sind cool

Publiziert: 7.03.2014
Autor: Anna-Maija Mertens
Kategorien: Bildung, Gesellschaft, Literatur, Sonstiges, Wissenschaft
Anna-Maija Mertens

Der Begriff Wissensgesellschaft beschäftigt uns nun schon etwas länger. Vor dem Hintergrund der globalisierten Welt und der offenen Märkte haben wir in Europa festgestellt, dass bei uns Wettbewerbsfähigkeit hauptsächlich über den Faktor „Wissen“ entsteht. Unsere Arbeits- und Produktionskosten können wir nicht wirklich senken, also muss ein höheres Können diese Kosten kompensieren.

Und in der Tat: Das Generieren, Organisieren und Nutzen von Wissen ist eine der zentralen Aufgaben unserer Zeit. Das heutige Wissen unserer Gesellschaften muss nicht nur gesichert, sondern auch ständig erweitert und überprüft werden. Ziel ist es, relevantes Wissen in der Breite der Gesellschaft zu verankern und kreativ zu nutzen. Wir brauchen viele kluge Köpfe, die mit Mut, Offenheit und Neugierde alte Denkweisen und Barrieren herausfordern, um Neues zu entdecken. Wir müssen Kreativität und Vielfalt in der Breite fördern, Lernen und Bildung attraktiv für alle gestalten, gesellschaftliche Potentiale in ihrer Vielfältigkeit erkennen und schließlich Entfaltungsspielräume schaffen.

Das ist der inhaltliche Hintergrund des Satellitenprogramms COOL2014, das wir nun stolz in einem neuen Übersichtsflyer präsentieren. Ich bedanke mich herzlich bei allen unserer Kooperationspartnern in Finnland und im deutschsprachigen Europa. Das Programm stellt die Vielfalt der finnischen Kultur und Gesellschaft dar, debattiert aktuelle Themen und vertieft hierdurch den deutsch-finnischen Dialog. Und bei allen Programmpunkten spielen die Zugänglichkeit und Erreichbarkeit von Kultur und Bildung eine besondere Rolle.

Einen Vorgeschmack auf die Vielfalt können Sie bereits durch das COOL2014-Video bekommen …

Natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken, und zwar auf COOL2014.de!

Background image