Mobile Home 2017: Home in a mobile world

Kategoriat: Yhteiskunta, Ajankohtaista, Taide, Mobile Home 2017
Paikka: Helsinki
Aika: 16.00 Uhr
Päivämäärä: 16.09.2017
Aukioloajat:

der Messe: Sa 10–18 Uhr

Osoite :

Habitare, Arena (Halle 6). Messezentrum/Messukeskus Helsinki, Messuaukio 1, 00520 Helsinki

Linkki: http://habitare.messukeskus.com/whatson/lauantai/?lang=en
Lisätietoa:

Tel. +358-40-450 3250

E-Mail: customer.service@messukeskus.com
Pääsymaksu:

siehe https://shop.messukeskus.com/catalog/product/view/id/562/

Yhteistyössä:

Habitare Möbel-, Inneneinrichtungs- und Designmesse, Goethe-Institut Finnland, Raumlaborberlin

PODIUMSDISKUSSION im Rahmen der Habitare Möbel-, Inneneinrichtungs- und Designmesse anlässlich des Festjahres zur 100-jährigen staatlichen Unabhängigkeit Finnlands. In englischer Sprache.

Mit
Dr. Laura Hirvi, Leiterin des Finnland-Instituts in Deutschland
Isabel Hölzl, Leiterin des Goethe-Instituts Finnland
Jaakko Blomberg, Aktivist/Künstler
Dr. Olga Hungar, Architektin

Welche Bedeutung hat Heimat in der Zeit der internationalen Mobilität? Was braucht man, um sich zuhause zu fühlen, wenn man mehrmals umzieht? Kann ein Mensch mehr als ein Zuhause haben? Und wie wird das Wohnen in der Zukunft sein? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt Mobile Home 2017, welches an den Finnland-Instituten in Berlin, Brüssel, London und Paris verwirklicht wurde. Die Umsetzung am Finnland-Institut in Deutschland in Berlin geschah in Form von Installationskunst und Kulturveranstaltungen, welche u.a. von Aktivist und Künstler Jaakko Blomberg und der Architektin Dr. Olga Hungar geschaffen wurden. Blomberg, Hungar und die Leiterin des Finnland-Instituts Dr. Laura Hirvi tauschen sich über das Projekt aus und erläutern ihre eigene Perspektive zum Thema Heimat. Mitdiskutantin auf dem Podium ist ferner Isabel Hölzl, Leiterin des Goethe-Instituts Finnland, die im Rahmen ihrer Arbeit ständig zwischen zwei Ländern und Kulturen pendelt.