Filippa Hella: „It all started with a crying elephant“

Kategorien: Im Spotlight, Kunst, Literatur
Ort: Greifswald
Zeit: 9.00 – 10.00 Uhr
Datum: 08.05.2017
Adresse:

Universität Greifswald, Institut für Fennistik und Skandinavistik, Hans-Fallada-Str. 20, 17487 Greifswald

Link: www.nordischerklang.de
Auskunft:

Tel. 03834-420 36 13

E-Mail: nokl@uni-greifswald.de
Mitveranstalter:

Kulturverein Nordischer Klang, Finnlandschwedischer Kulturfonds Svenska kulturfonden

GRAPHIC-NOVEL-LESUNG anlässlich der Ausstellung Comic im Norden im Rahmen des finnischen Programms beim Festival Nordischer Klang.

Comic-Künstler_innen aus den nordischen Ländern werden ihre Werke in Greifswald ausstellen. Das Institut für Fennistik und Skandinavistik nimmt nordische Graphic Novel aus wissenschaftlicher Perspektive wahr.

Filippa Hella kommt mit ihrer Lieblingsfigur Algot, dem schwermütigen Elefanten, der die Leiden des jungen Werthers durchlebt. Die Illustratorin und Comic-Künstlerin gibt Comic-Workshops und ist auch in weiteren künstlerischen Fächern als Dozentin tätig. Filippa Hellas Illustrationen und Comics sind in den verschiedensten Zeitschriften und Büchern erschienen; sie hat sowohl in Einzelausstellungen ausgestellt als auch an Gruppenausstellungen teilgenommen. Zurzeit beschäftigt sie sich mit einer langen Geschichte über Algot den Schwermütigen (schwedischsprachiges Original: Algot den sorgmodige) und mit einem Comicbuch für Kinder.

Algot, © Filippa Hella