Alltäglich fantastisch: Kindergeschichten aus Finnland

Kategorien: Im Spotlight, Kinder, Literatur, Wanderausstellungen
Ort: Köln
Eröffnung: Sa 31.5., 15 Uhr
Datum: 31.05. – 22.06.2014
Öffnungszeiten:

Mo−So 15−18 Uhr und nach Vereinbarung

Adresse:

Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln

Auskunft:

Tel. 0221-88 89 51 09

Mitveranstalter:

SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn in Zusammenarbeit mit: Deutscher-Finnische Gesellschaft Köln und Universität Köln/Institut für Skandinavistik/Fennistik

WANDERAUSSTELLUNG im Rahmen der Finnischen Kinder- und Jugendbuchwochen 2014 in Köln. Mit Lesungen, Workshops und Bilderbuchkino.

Reisen bildet und öffnet den Horizont. Nicht immer muss man jedoch lange Strecken hinter sich bringen, denn bekanntlich können uns auch Bücher in neue Welten entführen.
Die Wanderausstellung des Finnland-Instituts lädt zu einer Lesereise nach Finnland ein: Alltäglich fantastisch: Kindergeschichten aus Finnland präsentiert eine handverlesene Auswahl finnischer Kinderbücher in deutscher Übersetzung.

Wer ist Ella und wieso ist ihre ganze Klasse samt Lehrer sitzen geblieben? Wie funktioniert der Ekelzutatenentferner von Tatu und Patu? Wer sind eigentlich Maunz und Wuff, und wieso will Wuff auf dem Rasen Ski laufen? Was passiert, wenn ein Hund sich ein Mädchen wünscht?

Der finnischen Kinderliteratur geht es im deutschen Sprachraum gut. Das ist auch kein Wunder, denn die Qualität spricht für sich: So erhielt beispielsweise Aino Havukainens und Sami Toivonens Tatu und Patu und ihre verrückten Maschinen eine Nominierung für den Deutschen Kinderbuchpreis sowie den von der Kinderakademie Fulda vergebenen “Goldenen Bücherwurm als Lesetipp 2011″ in der Kategorie Bilderbuch. Der Anzahl übersetzter Titel ist groß und wird auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse 2014 mit Finnland als Ehrengast noch weiter anwachsen.
Die Ausstellung zeigt nicht nur spannende Illustrationen – auch wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt – sondern auch komplette Buchseiten mit den deutschsprachigen Texten, so dass man auch die Lektüre genießen kann und zum Weiterlesen inspiriert wird. Dies ist auch direkt vor Ort in der Ausstellung möglich, da sie von einer Bücherkiste begleitet wird und eine gemütliche Leseecke zum Verweilen einlädt. Und wer dabei eine neue, spannende literarische Bekanntschaft für sich, für seine Enkelkinder, Lesepatenkinder oder die Erstklässler der Nachbarschule entdeckt, muss nur in die nächste Buchhandlung gehen, denn alle in der Ausstellung vorgestellten Bücher sind zurzeit auch lieferbar.

Mit freundlicher Unterstützung der Alfred Kordelin Stiftung. Die Veranstaltung ist Teil des Satellitenprogramms COOL2014 zum Ehrengast Finnland bei der Frankfurter Buchmesse 2014.

Blogbeitrag von Marja Järventausta über Alltägliches und Fantastisches auf den Kinder- und Jugendbuchwochen in Köln

© Finnland-Institut, Foto: Samantha Dietmar, LALU Creation