Finnische Literatur auf der Leipziger Buchmesse

Kategorien: Gesellschaft, Im Spotlight, Literatur
Ort: Leipzig
Datum: 15.03. – 18.03.2018
Öffnungszeiten:

täglich von 10–18 Uhr

Adresse:

Neues Messegelände, Messe-Allee 1, 04007 Leipzig-Wiederitzsch und siehe einzelne Veranstaltungen

Link: www.leipziger-buchmesse.de
Auskunft:

Finnland-Institut/Suvi Wartiovaara, Tel. 030-520 02 60 13

E-Mail: suvi.wartiovaara@finstitut.de
Eintritt:

19 EUR, ermäßigt 17,50 EUR (Tageskarte)

MESSESTAND, AUTORENLESUNGEN UND LITERATURGESPRÄCHE.

Messestand Nordisches Forum: Halle 4/C400
Beteiligt sind folgende Institutionen: Finnland-Institut, Deutsch-Finnische Gesellschaft, Botschaft von Finnland, Schwedische Botschaft, Königlich Norwegische Botschaft, Norla (Norwegian Literature Abroad), Botschaft von Island, Fonds zur Förderung isländischer Literatur, Königlich Dänische Botschaft, Danish Arts Agency/Literature Centre, Nordischer Rat

Autorenlesungen, Buchpräsentationen und Gespräche | Nordisches Forum, Halle 4/C400
Do 15.3. 13.30 Uhr Sebastian Guggolz im Gespräch mit Suvi Wartiovaara: Frans Eemil Sillanpää, Jung entschlafen
Fr 16.3. 13.00 Uhr Miika Nousiainen im Gespräch mit Elina Kritzokat: Die Wurzel alles Guten – Juurihoito
Sa 17.3. 12.30 Uhr Miika Nousiainen im Gespräch mit Elina Kritzokat: Die Wurzel alles Guten – Juurihoito
Sa 17.3. 13.00 Uhr Satu Taskinen im Gespräch mit Moritz Malsch: Kinder – Lapset
Sa 17.3. 15.30 Uhr Illustratorin Linda Bondestam im Gespräch mit Sigurdur Olafsson
So 18.3. 11.30 Uhr Illustratorin Linda Bondestam im Gespräch mit Sigurdur Olafsson
So 18.3. 12.30 Uhr Sebastian Guggolz im Gespräch mit Suvi Wartiovaara: Frans Eemil Sillanpää, Jung entschlafen

Nordische Lesenacht Fr 16.3. 19−24 Uhr im Werk II, Kochstr. 132, 04277 Leipzig. Eintritt bitte erfragen!
u.a. mit Satu Taskinen/Moritz Malsch (19.30 Uhr) sowie Miika Nousiainen/Elina Kritzokat (21.30 Uhr)