Karina-Sirkku Kurz: Ungleichgewicht

Kategorien: Gesellschaft, Im Spotlight, Literatur, Wissenschaft
Ort: Leipzig
Zeit: 13.00 Uhr
Datum: 24.03.2017
Adresse:

Nordisches Forum/Halle 4, Neues Messegelände, Messe-Allee 1, 04007 Leipzig-Wiederitzsch und siehe einzelne Veranstaltungen

Link: www.leipziger-buchmesse.de
Auskunft:

Finnland-Institut/Suvi Wartiovaara, Tel. 030-520 02 60 13

E-Mail: suvi.wartiovaara@finstitut.de
Eintritt:

19 EUR, ermäßigt 17,50 EUR (Tageskarte)

Mitveranstalter:

Kehrer Verlag

KUNSTBUCH-PRÄSENTATION UND GESPRÄCH im Rahmen der Leipziger Buchmesse mit Dr. Isabella Marcinski.

Moderation: Dr. Laura Hirvi

Ungleichgewicht ist eine künstlerische Abhandlung über die Wesenszüge von Essstörungen. Da sich Aspekte der verschiedenen Krankheitsbilder überschneiden, hat sich Karina-Sirkku Kurz in ihrer Auseinandersetzung nicht auf einen bestimmten Essstörungstyp beschränkt. Die Arbeit beruht auf den Schilderungen Betroffener, mit denen sie intensiv zusammengearbeitet hat. Die entstandenen Bilder und extrahierten Zitate sind in ihrer Sprache weit von einer stereotypen Behandlung der Thematik entfernt. Es ist ein ausdrucksvolles, poetisches Buch, welches sich einem konkreten und verstörenden Thema auf sensible und konzeptionelle Weise nähert. Karina-Sirkku Kurz’ Arbeit wurde für zahlreiche Preise nominiert und ist Preisträgerin des Vattenfall Fotopreises in Kooperation mit C/O Berlin. Ungleichgewicht ist das Gewinnerbuch des Nordic Dummy Award 2015.

Isabella Marcinski hat in Berlin Philosophie und Gender Studies studiert und promoviert seit 2014 an der Freien Universität am Institut für Philosophie mit einer Arbeit zu Essstörungen, gefördert durch ein Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Phänomenologie, Sozialphilosophie, Philosophie der Psychiatrie, Feministische Philosophie und Genderforschung. Zu den wichtigsten Veröffentlichungen zählt die Monografie Anorexie – Phänomenologische Betrachtung einer Essstörung, Freiburg 2014. Außerdem ist sie zusammen mit Hilge Landweer Herausgeberin des gerade bei Transcript erschienenen Sammelbandes Dem Erleben auf der Spur: Feminismus und die Philosophie des Leibes, Bielefeld 2016.