Kultur Aus Finnland: No. 3 (abstract joys of being) von Milla Koistinen

Kategorien: Im Spotlight, Kultur Aus Finnland, Tanz und Theater, Wissenschaft
Ort: Bremen
Zeit: 19.00 Uhr
Datum: 21.04. – 22.04.2017
Adresse:

Städtische Galerie, Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen

Link: www.steptext.de
Auskunft:

Steptext Dance Project, Tel. 0421 70 42 16

E-Mail: info@steptext.de
Eintritt:

bitte erfragen

Mitveranstalter:

Städtische Galerie Bremen, Jazzahead!, Music Finland, Jenny und Antti Wihuri-Stiftung

ZEITGENÖSSISCHER TANZ im Rahmen des Festivals Kultur Aus Finnland anlässlich von Jazzahead! 2017 mit Partnerland Finnland.

Milla Koistinen: Konzept, Regie
Riikka Puumalainen und Sannamaria Kuula: Performance
Jochen Arbeit, Donald Beteille: Musik

Nr. 3 wurde von Werken der amerikanischen Malerin Agnes Martin inspiriert und befasst sich mit Symmetrie, Chaos und der Beziehung beider zueinander. Es bildet das hypnotische Gefühl von Unendlichkeit nach, das die Bilder Martins evozieren; es findet sich unaufhörlich Bewegung, die ihre Dynamik, Gestalt und Rhythmus verändert. Die Darsteller_innen sind vom Publikum umringt, das so jedes Detail des sich bewegenden Bildes mitverfolgen kann.

Milla Koistinen erhielt ihre Ausbildung an der Theaterakademie in Helsinki sowie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz in Berlin. Sie arbeitete u.a. mit Kristian Smeds, Hiroaki Umeda, Christine Gaigg und der Compagnie Heddy Maalem zusammen. In Deutschland gastierte sie u.a. bereits in den Uferstudios und im HAU Hebbel am Ufer in Berlin.