• Kategoria:Kirjallisuus
  • Paikka:Online
  • Päivämäärä: 28.05.2021 - 13.03.2022
  • Yhteistyössä:Leipzig liest extra, Königlich Dänische Botschaft, Botschaft von Finnland, Botschaft von Island, Königlich Norwegische Botschaft, Schwedische Botschaft, Icelandic Literature Center, NORLA – Norwegian Literature Abroad, Swedish Arts Council
  • Linkki:https://www.nordischebotschaften.org/veranstaltungen/nordische-literaturnacht
  • Lisätietoja:am Finnland-Institut: Suvi Wartiovaara, Tel. 030-40 363 18 93
  • Sähköposti:suvi.wartiovaara@finstitut.de
  • facebook twitter

Nordische Literaturnacht mit Olli Jalonen

event photo
v.l.n.r.: Pascal Engman (Foto: David B. Torch), Marie Aubert (Foto: Anna-Lena Ahlström), Olli Jalonen (Foto: Pekka Nieminen), Auður Ava Ólafsdóttir (Foto: Lærke Posselt), Peder Frederik Jensen (Foto: Anton Brink). Montage: © Nordische Botschaften

ONLINE-LESUNGEN im Rahmen von Leipzig liest extra. Die Veranstaltung wird über den YouTube-Kanal der Nordischen Botschaften gestreamt (28.5.2021, 19.00 Uhr) und ist danach dort auch weiter verfügbar. Die Lesungen erfolgen jeweils in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln.

Die Leipziger Buchmesse fällt aus und damit auch die schon legendäre Nordische Literaturnacht, die immer am Messefreitag in Leipzig stattfindet. Sie wird aber trotzdem stattfinden – und zwar bei Ihnen zuhause, wenn Sie mögen: fünf Länder, fünf Autorinnen und Autoren, fünf neue Bücher.

Der Finne Olli Jalonen etwa schickt seinen achtjährigen Helden Angus des Abenteuerromans Die Himmelskugel im Jahr 1679 von St. Helena nach England zum Sternenforscher Edmond Halley.

Auður Ava Ólafsdóttirs Roman Miss Island schildert nicht ohne Humor, wie die schöne Hekla als angehende Schriftstellerin im Island der 1960er-Jahre mit den traditionellen Geschlechterrollen kämpft.

In die ganz dunklen Abgründe des Frauenhasses und die Foren der sogenannten Incels hingegen führt der fesselnde Thriller Rattenkönig des Schweden Pascal Engman (Buch des Monats der Nordischen Botschaften).

Weniger kriminell geht es in Erwachsene Menschen der Norwegerin Marie Aubert zu, einem Sommer- und Familienroman, einer Geschichte über die Rivalität zwischen Schwestern, Torschlusspanik und unerfülltem Kinderwunsch.

Ebenso wie seine norwegische Kollegin ist auch der Däne Peder Frederik Jensen erstmals ins Deutsche übersetzt. Mit seiner Kurzgeschichte »Klock Klock« trägt er zur Anthologie Schön habt ihrs hier – neue Prosa aus Dänemark bei.

Mit den Autor_innen spricht Moderator Thomas Böhm.

Es liest Matthias Scherwenikas.