• Category:Literature
  • Place:Berlin
  • Date: 16.09.2020
  • Time:19.30 Uhr
  • Address:Silent Green | Betonhalle Lounge, Gerichtstraße 35, 13347 Berlin
  • Transport links:S41, S42 Wedding | U6 Wedding, Leopoldplatz | Bus 247, M27 Nettelbeckplatz/S-Wedding | Bus 120 Gerichtstraße
  • Co-organiser:ilb Internationales Literaturfestival Berlin, Silent Green Kulturproduktionen GmbH & Co. KG, Das finnische Buch e.V.
  • Link:https://www.silent-green.net/
  • More information:ilb Internationales Literaturfestival Berlin/Marleen Wrage
  • Email:marleen.wrage@literaturfestival.com
  • Admission: 10 EUR, ermäßigt 6 EUR; Tageskarten 18 EUR, ermäßigt 14 EUR; Festivalpass 60 EUR, ermäßigt 50 EUR
  • facebook twitter

Pajtim Statovci: Crossing

event photo
© Otava Verlag, Foto: Jonne Räsänen

LESUNG UND GESPRÄCH im Rahmen von ilb Internationales Literaturfestival Berlin/New European Voices. In englischer Sprache.

Moderation: Toby Ashraf

 

Pajtim Statovci (Kosovo/Finnland) stellt seinen Roman Tiranan sydän (Crossing, engl. 2019, Grenzgänge dt. voraussichtlich 2021) vor. Darin verknüpft er die Geschichte zweier albanischer Flüchtlinge mit Fragen nach Identität und Zugehörigkeit.

 

Bujars Vater liegt im Sterben, und sein Freund Agir wird verprügelt, weil er Frauenkleider trägt. Gemeinsam verlassen die beiden jungen Männer ihre Heimat Albanien. Die Suche nach einer besseren Zukunft ist auch die Suche nach einer neuen Identität.

 

“Die brutale Schönheit von Grenzgänge beruht auf einem inneren Verständnis von Zugehörigkeit und Ausgrenzung, Liebe und Grausamkeit.” − The Guardian