Das Theaterstück „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“

Publiziert: 27.01.2015
Autor: Olli Hagelberg
Kategorien: Theater

von Olli, 12 Jahre alt

Ich habe Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums am 9.1.2015 im Theater gesehen. Das Stück wurde im ATZE Musiktheater gezeigt. Eigentlich ist Matti und Sami ein Buch, wo komische Dinge passieren. Das Buch hat Salah Naoura geschrieben, und das Theaterstück basiert auf diesem Buch.

Das Buch erzählt von Matti und seiner Familie, und wie Mattis Familie die ganze Zeit lügt. Seine Mutter fängt als Erstes mit dem Lügen an. Dann macht sein Vater damit weiter, und zum Schluss lügt noch Mattis Onkel Jussi. Es stellt sich heraus, dass Matti auch lügt. Nach dem vielen Lügen ist alles ganz durcheinander. Der Regisseur hat sehr viel aus dem Buch rausgelassen und auch neue Sachen, die nicht im Buch stehen, hinzugefügt, aber das ist zu verstehen.

Es war ein Musiktheater. Die Schauspieler haben viel gesungen und die Musik war sehr schön. Der Hintergrund wechselte immer zwischen Finnland und Deutschland. Es war eine sehr ausgezeichnete Arbeit vom ATZE Musiktheater. Der Hintergrund war sehr echt und ich fühlte mich wie in Finnland.

Mein erster Eindruck war, dass es eine sehr gelungene Arbeit war. In dem Theater kamen sehr viele lustige Sachen vor (viel Humor). Die Schauspieler haben das Stück schön aufgeführt. Alles war gut organisiert. Die lustigste Stelle war als sie telefonierten. Ich habe fast nichts verstanden als sie Finnisch gesprochen haben, obwohl ich Finnisch kann. Aber ihr Finnisch war für die erste Aufführung sehr gut. Wenn sie so weiter machen, wird das Stück ganz toll.

Ich habe auch andere lustige Dinge im Theater gesehen. Im Wald beim Sommerhaus ist nur eine Mücke rumgeflogen, obwohl es hunderte Mücken sein sollten. Der Vater sprach sehr viel, aber finnische Männer reden fast nichts (finde ich). Ganz viele Finnen sind blond und Matti und Sami waren im Buch auch blond, aber im Theater hatten Matti, Sami und Sulo (Mattis und Samis Vater) braune Haare. Wenn ich das Stück mit meiner Kindheit vergleiche, ist die Hälfte wie meine Kindheit und die Hälfte nicht. Ich habe noch nie einen Fehler im Universum gehabt. Mein Leben war bisher sehr schön.  Ich habe zwei kleine Brüder und sie nerven mich jeden Tag. Matti und Sami haben sich überhaupt nicht gestritten. Das wundert mich sehr.

Ich fand das Buch sehr gut, das Theaterstück war gut und insgesamt war alles super! Ich empfehle allen Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums vom ATZE Musiktheater.

– Olli Hagelberg

Background image