Publikationen

Finnisch-deutsche Wissenschaftskontakte. Zusammenarbeit in Ausbildung, Forschung und Praxis im 19. und 20. Jahrhundert.

Deutschland war für die finnische Wissenschaftsgesellschaft über Jahrhunderte hinweg das wichtigste Bezugsland außerhalb Nordeuropas. Dies hat Finnland seit dem Mittelalter geprägt und ist selbst in der heutigen internationalisierten Wissenschaftswelt noch bemerkbar.

ISBN: 978-3-8305-1747-4, 32,50 EUR

1809 und die Folgen. Finnland zwischen Schweden, Russland und Deutschland.

Das Jahr 1809 markiert für Finnland einen der wichtigsten Wendepunkte seiner neueren Geschichte; es begann die lange Reise zur Unabhängigkeit 1917.
 Den Hintergrund bilden die Kriegskonstellationen der napoleonischen Zeit in Europa, in die auch Finnland verwickelt wurde.

ISBN 978-3-8305-1882-2, 311 s., 29 EUR
eBook ISBN 978-3-8305-2683-4, 25 EUR.

Jenseits von PISA. Finnlands Schulsystem und seine neuesten Entwicklungen.

Finnlands Schulsystem setzt auf Chancengleichheit. Um dieser Maxime möglichst nahe zu kommen, wurde das ursprünglich gegliederte Schulsystem in den 1960er-/1970er-Jahren radikal reformiert: Für die 1. bis 9. Klasse wurde die Gemeinschaftsschule eingeführt.

ISBN 978-3-8305-1251-6, 220 s., 25 EUR
eBook ISBN 978-3-8305-2785-5, 21 EUR

Arbeitsam und gefügig. Zur Geschichte der Frauenarbeit in Finnland.

Das Buch “Arbeitsam und gefügig” bietet einen Überblick über die aktuelle finnische Forschung zur Geschichte der Frauenarbeit. Die Beiträge bewegen sich zeitlich vom Mittelalter bis zur Gegenwart und führen die Leser und Leserinnen thematisch von der Arbeit der Mägde und Dienstmädchen sowie der Tätigkeit in der Landwirtschaft bis zu den Berufen des späten 19. und des 20. Jahrhunderts: in Fabrik, Büro und Dienstleistungssektor.

ISBN: 978-3-8305-1396-4, 24 EUR

Tapio Wirkkala für Rosenthal. Was die Funktion fordert, die Produktion verlangt und der Markt wünscht.

Die Bedeutung und das Ausmaß des Schaffens des international bekannten finnischen Designers Tapio Wirkkala für den deutschen Porzellanhersteller Rosenthal ist bisher relativ unbekannt geblieben.

ISBN 978-3-8305-1085-7, 207 S., 29 EUR.

Neutral zwischen den beiden deutschen Staaten. Finnland und Deutschland im Kalten Krieg.

Wenn Finnland heute, und dies auch noch an exponierter Stelle, mit einer Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland vertreten ist, so scheint die Ära des Kalten Krieges viele Zeitalter entfernt.

ISBN-13: 978-3-8305-1083-3, 252 s., 25 EUR
ebook ISBN-10: 978-3-8305-2355-0, 22 EUR

Von heute für alle! Hundert Jahre Frauenwahlrecht

Das finnische Volk bewirkte 1906 eine Verfassungsänderung, die die Einführung des aktiven und passiven Wahlrechts für alle Bürger, auch für Frauen, zur Folge hatte. Das Jubiläum dieser Verfassungsänderung ist Hintergrun dieser Publikation, in der die einzelnen Stationen der Entwicklung in Finnland und die der Frauenbewegungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beleuchtet werden.

ISBN 978-3-8305-1084-0, 161 s., 16,80 EUR

Die Evangelischen Kirchen im sich vereinigenden Europa.

Mit der Norderweiterung der Europäischen Union im Jahre 1995 nahm die Bedeutung der evangelischen Kirche in der bis dahin überwiegend katholisch geprägten EU deutlich zu, wenn sie auch insgesamt relativ bescheiden bleibt. Im Mittelalter verband die katholische Kirche die europäischen Länder unter einer einheitlichen Macht.

ISBN: 978-3-87061-820-9, 218 s., 12 EUR

Schweigen in Kommunikation und Kunst

Vorträge des am Finnland-Institut in Deutschland, Berlin, abgehaltenen Symposiums vom 23.-25. Mai 1996. Herausgegeben von Ahti Jäntti, Marion Holtkamp und Annemarie Vogt.

ISBN 978-3-87061-817-9, 150 s., 6 EUR

Sibelius und Deutschland

Vergriffen – Restexemplare am Finnland-Institut erhältlich. Restexemplare am Finnland-Institut erhältlich“ bitte verlinken auf marion.holtkamp@finstitut.de

ISBN 3-87061-818-3, 264 S.

Finnisch-deutsche Kulturbeziehungen seit dem Mittelalter.

Vergriffen – Restexemplare am Finnland-Institut erhältlich. Restexemplare am Finnland-Institut erhältlich bitte verlinken auf marion.holtkamp@finstitut.de

ISBN 3-87061-740-3, 112 S.

Schicksalsschwere Zeiten. Marschall Mannerheim und die deutsch-finnischen Beziehungen 1939 bis 1945

ISBN 978-3-87061-686-1, 120 S., 6 EUR