Kontakt

Finnland-Institut
in Deutschland für Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft GmbH (gemeinnützig)

Friedrichstr. 153 a (3. OG)
10117 Berlin-Mitte

Der Zugang zum Finnland-Institut ist barrierefrei.

info ( at ) finstitut.de
Tel. +49 30 40 363 18 90

Öffnungszeiten

Das Finnland-Institut ist dienstags und donnerstags jeweils von 11–19 Uhr sowie generell nach Vereinbarung für Besucher*innen geöffnet. Telefonisch erreichen Sie die Instituts-Zentrale auch montags, mittwochs und freitags jeweils von 11–15 Uhr.

An allgemeinen deutschen Feiertagen, am Internationalen Frauentag, dem 8. März, sowie am Unabhängigkeitstag Finnlands, dem 6. Dezember, ist das Finnland-Institut nicht erreichbar.

Am Mittwoch, dem 12. Juni 2024, bleibt das Finnland-Institut ausnahmsweise geschlossen. Und vom 15. Juli bis 16. August 2024 sind wir in der Sommerpause!

 

 

 

 

 

 

Team


member photo

Mikko Fritze

Institutsleiter, Wissenschaftsprogramm

mikko.fritze ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 98

Als Sohn deutscher Eltern im finnischen Tampere geboren, verbrachte Mikko Fritze seine Kindheit in Finnland, wo er in Helsinki die Deutsche Schule besuchte. Später ging er in der Nähe von Köln zur Schule und studierte danach an der Universität Hamburg u.a. Deutsch, Pädagogik und Biologie. Seit 1994 in insgesamt fünf Ländern in den Diensten des Goethe-Instituts, war er u.a. als Leiter des Goethe-Instituts Finnland (2010−2017) und des Goethe-Instituts der Niederlande (2017−2021) tätig. Zuvor, nämlich 2007−2010, leitete er die Stiftung Tallinn 2011 − Kulturhauptstadt Europas. Mikko Fritze und seine Frau Maria Fernanda Perinot de Fritze sind glückliche Eltern dreier Kinder.

member photo

Suvi Wartiovaara

Assistentin der Institutsleitung, Literaturprogramm

suvi.wartiovaara ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 93

Suvi Wartiovaara gehört bereits seit 1993 zum Team des Instituts. Sie ist als Assistentin der Institutsleitung tätig und für das literarische Programm zuständig. Die geborene Helsinkierin machte ihr Diplom als Übersetzerin in der ostfinnischen Stadt Savonlinna und studierte auch Politikwissenschaft an der Universität Helsinki. Sie lebt in Berlin seit 1992 und freut sich tagtäglich über die offene Atmosphäre der bunten Millionenstadt. Suvi glaubt an die brückenbauende Funktion von Kultur und damit auch von einem Kulturinstitut wie dem Finnland-Institut.

member photo

Dr. Mirjami Schuppert

Programmreferentin

mirjami.schuppert ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 94

Mirjami Schuppert war als Kuratorin sowohl unabhängig als auch innerhalb von Institutionen in Finnland, Deutschland und Nordirland tätig. Zu ihren in Galerien, Museen und Off-site durchgeführten Projekten zählen Ausstellungen, Publikationen und andere Veranstaltungsformate. Sie hat einen Bachelor- und einen Master-Abschluss in Kulturgeschichte der Universität Turku inne, gefolgt von einer praxisbezogenen Promotion im Bereich Kuratieren an der Ulster University in Belfast/Nordirland. Die ehemalige Direktorin der Galerie Titanik und der Künstlervereinigung Arte in Turku war auch als Dozentin, Produzentin und Redakteurin tätig und initiierte den Wi Di Mimba Wi :: Der AKB & SAVVY Contemporary Commission Preis.

member photo

Marion Holtkamp

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

marion.holtkamp ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 95

Marion Holtkamp ist am Institut für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Finnland hat sie ursprünglich durch einen Au-pair-Aufenthalt kennen gelernt. Nach ihrem Magisterstudium der Fächer Skandinavistik und Finnougristik an der Uni Göttingen, einem Stipendium an der (schwedischsprachigen) Åbo Akademi in Turku und einigen ersten Berufsjahren an der Universität Kiel war sie startklar für die Tätigkeit am gerade erst gegründeten Finnland-Institut. Zu ihren großen Leidenschaften zählt etwas am Finnland-Institut stets Gegenwärtiges: die Mehrsprachigkeit.

member photo

Gabriela Oprotkowitz

Finanzverwaltung und Organisation

gabriela.oprotkowitz ( at ) finstitut.de
 | Tel. +49 30 40 363 18 96

Gabriela Oprotkowitz ist fachhochschulstudierte Diplom-Kauffrau und arbeitet seit 2002 beim Finnland-Institut in den Bereichen Finanzverwaltung und Organisation. Sie ist zuständig für die Buchhaltung, die Lohnabrechnung und alles Verwaltungstechnische, das dem Rest des Teams die Konzentration auf die Kulturarbeit ermöglicht. Sie ist in Berlin geboren, lebt und arbeitet in der Stadt. Besonders gern erinnert sie sich an einen zweimonatigen Studienaufenthalt im Rahmen der finnischen Sommeruniversität in Mikkeli während ihres Studiums.

Volontär*innen und Praktikant*innen


member photo

Emilia Karppinen

8.1.–30.6.2024

info ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 90

member photo

Olli Jokela

8.1.–30.6.2024

studium ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 90

member photo

Irina Ruusuvuori

14.8.2023–13.7.2024

kulturfonden ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 98

member photo

Pinja Saarela

13.4.–12.7.2024

praktikant ( at ) finstitut.de | Tel. +49 30 40 363 18 90

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die relevanteste Erfahrung zu bieten
Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.