Organisation

Das Finnland-Institut in Deutschland wurde durch die Stiftung für das Finnland-Institut in Deutschland gegründet und 1994 eröffnet. Der Vorstand der Stiftung stellt das institutionelle Bindeglied des Instituts nach Finnland dar. Die Mitglieder des finnischen Kuratoriums der Stiftung nehmen für das Finnland-Institut eine beratende Rolle wahr, wie auch der von Vertreter_innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gebildete Beirat.

Stiftung für das Finnland-Institut in Deutschland


Die Aufgabe der Stiftung für das Finnland-Institut in Deutschland mit Sitz in Helsinki besteht darin, kulturelle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Beziehungen zwischen Finnland und den deutschsprachigen Ländern zu fördern. Um dieser Zielsetzung nachzukommen, unterhält die Stiftung das Finnland-Institut in Deutschland, sichert die finanziellen Voraussetzungen für dessen Tätigkeit und erweitert das Kooperationsnetzwerk.

 

Strategie des Finnland-Instituts 2019−2021

member photo

Eija Salmi

Vorsitzende

eija.salmi@aalto.fi

Eija Salmi studierte an der Universität Helsinki u.a. Kunstgeschichte und Deutsche Philologie. 1990 übernahm sie die Leitung der Abteilung für Internationale Angelegenheiten der heutigen Aalto-Universität in Helsinki, School of Art and Design. Zurzeit ist sie als Generalsekretärin der Cumulus International Association of Universities and Colleges in Art, Design and Media tätig.

member photo

Markus Lehtinen

Stellvertretender Vorsitzender

markus.lehtinen@uniarts.fi

Lehtinen studierte an der Sibelius-Akademie Dirigieren bei Jorma Panula und Klavier bei Meri Louhos sowie Komposition. Nach Engagements und Gastdirigaten u.a. an der Kgl. Oper in Kopenhagen, der Nationaloper Finnlands, der Wiener Staatsoper und am Bolschoi-Theater in Moskau hat er aktuell die Musikalische Leitung beim Hamburg Ballett in Neumeiers "Ein Sommernachtstraum" inne.

Mitglieder
Ilkka Ahtiainen, Dr. Jan Feller, Prof. Dr. Pasi Ihalainen, Marjo Mäenpää, Jaana Mutanen

 

Geschäftsführende Beauftragte der Stiftung
Aino Haanrinne
asiamies@finstitut.de, Tel. +358 40 822 8485

 

 

Beirat des Finnland-Instituts in Deutschland


Der Beirat des Finnland-Instituts in Deutschland nimmt eine beratende Funktion wahr. Seine Mitglieder repräsentieren u.a. die akademische Welt sowie die kulturellen und wirtschaftlichen Sektoren im deutschsprachigen Europa.

member photo

Prof. Dr. Birgit Jank

Vorsitzende

birgitjank@gmx.de

In Musikpädagogik an der Berliner Humboldt-Universität promoviert und habilitiert, hat Birgit Jank zudem ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin abgeschlossen. An der Universität Potsdam, der Universität der Künste Berlin, der Universität Hamburg und der Alice-Salomon-Hochschule Berlin hatte sie Professuren mit Themenschwerpunkten wie Erziehungswissenschaft, Soziale Arbeit und Musikpädagogik inne. Ferner engagiert sie sich u.a. als Vizepräsidentin des Landesmusikrates Brandenburg.

member photo

Klaus von Lepel, MSc (LSE)

Stellvertretender Vorsitzender

klaus.vonlepel@bwf.hamburg.de

Der spätere Jurist studierte Rechts-, Politik- und Geschichtswissenschaften sowie Finnougristik in Göttingen, Helsinki, Freiburg und London. Seit 2001 beim Senat von Hamburg beschäftigt, wechselte er 2007 in die Hamburger Behörde für Wissenschaft und Forschung. Von Lepel wirkt ferner u.a. im Baltic Science Network, einem der führenden wissenschaftspolitischen Netzwerke im Ostseeraum.

Beiratsmitglieder

Karl-Friedrich von Knorre, Mari Koskela, Timo Miettinen, Dr. Christine Nippe, Prof. Dr. Marko Pantermöller, Sebastian Pflum, Dr. Angela Plöger, Marianne Sinemus-Ammermann, Carmen Steimann Sager, Prof. Dr. Ralph Tuchtenhagen, Dr.-Ing. Ulrich Weise

 

 

Kuratorium der Stiftung für das Finnland-Institut


Die Aufgabe des Kuratoriums besteht darin, die Stiftung für das Finnland-Institut in Deutschland zu beraten. Die Mitglieder repräsentieren u.a. die akademische Welt sowie die kulturellen und wirtschaftlichen Sektoren Finnlands.

member photo

Esa Hämäläinen

Vorsitzender

esa.hamalainen@helsinki.fi

Esa Hämäläinen gehört der Universität Helsinki als Kanzler, Mitglied des Rektorats und Generalsekretär des Vorstands an; ihm unterstehen sämtliche verwaltungstechnischen Dienste. Außerdem wirkt er u.a. als Vorsitzender von HUMANE, der Organisation der Verwaltungsleiter Europas, als Internationalisierungs-Experte für die (deutsche) Hochschulrektorenkonferenz und im Governance Board der Universität Siegen.

Kuratoriumsmitglieder
Elke Albrecht, Anna Baijars, Alexander Bargum, Joachim Bussian, Kimmo Elo, Kimmo Grönlund, Seppo Haario, Maximilian Hennig, Kari Hietanen, Pirjo Hirvonen, Niklas Jensen-Eriksen, Tiina Kinnunen, Raija Koli, Erkki Korhonen, Christian Krötzl, Asko Lehmuskallio, Markus Lehtinen, Heli Leinonkoski, Luise Liefländer-Leskinen, Salla Luomanmäki, Ossi Malmberg, Aleksi Malmberg, Heikki Masalin, Susanna Merikanto-Timonen, Arja Miller, Dagmar Neuendorff, Irma Patala, Tiina Rajamäki, Lea Ryynänen-Karjalainen, Eija Salmi, Tiia Strandén, Liisa Tiittula, Tuomo Tähtinen, Stefan Wallin