post photo

Jukka Korkeila | Ganz Finnland weint – Tränen der Trauer, der Freude und des Heilens

  • Texte: Sylvia Metz, Mika Minetti, Anne Waak. Fotos: Donald H. Unter Ecker, dotgain.info, David Eng, Jukka Korkeila, Michael Thomas, Jussi Tiainen
  • Ausstellungskatalog
  • Herausgeber: Finnland-Institut in Deutschland für Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft GmbH (gemeinnützig)
  • ISBN: 13 978-3-9806766-4-9
  • Preis: 10 EUR zzgl. Porto oder frei zum Herunterladen

Gastkünstler 2022 im Rahmen des Programms Visiting Art/ist ist Jukka Korkeila. Als queerer Künstler hat er Werke geschaffen, die beispielsweise sexuellen Identitäten, der Auseinandersetzung mit dem christlich-orthodoxen Glauben und der Emanzipation des Körpers weg von gängigen Schönheitsidealen Gestalt verleihen. Eine besondere Rolle spielt dabei auch die Kunstfigur Frau Kraft, die in Gemälden erscheint und in Interventionen durch Korkeilas Partner Markus Karger verkörpert wird. Korkeila ist Träger des finnischen Staatspreises für Bildende Kunst 2019 und lebt und arbeitet an drei Orten: in Berlin, Helsinki und in Ortenberg im Wetteraukreis (Oberhessen). Und was das Weinen betrifft, meint er: „In einer Situation, in der andere nicht weinen können, ist es die Aufgabe des Künstlers, stellvertretend für andere zu weinen“ – ein Zitat aus dem Ausstellungskatalog.

Der Katalog mit einer Vielzahl von Abbildungen sowie Textbeiträgen in deutscher und englischer Sprache ist hier zum Herunterladen (3,8 MB) frei erhältlich.

Katalog herunterladen
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die relevanteste Erfahrung zu bieten
Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.