• Kategorien:Literatur
  • Ort:Berlin
  • Datum: 11.06.2022
  • Zeit:19.00 Uhr
  • Adresse:Collegium Hungaricum, Dorotheenstr. 12, 10117 Berlin, https://culture.hu/de/berlin
  • Verkehrsanbindung:Bahnhof Berlin-Friedrichstraße
  • Mitveranstalter:Collegium Hungaricum Berlin, Lettréage
  • Link:https://poetssounds.lettretage.de/
  • Weitere Informationen:Lettrétage/Malte Kleinjung, Tel. 0177-308 21 76
  • E-mail:malte.kleinjung@lettretage.de
  • facebook twitter

The Poets’ Sounds – mit Miia Toivio

event photo
Miia Toivio. Foto: Milka Alanen

LITERARISCHES SPRECHKONZERT – Uraufführung: The Poets’ Sounds – Creating and Presenting New Works of Speech-Music Literature.

Mit: Tone Avenstroup, Eduard Escoffet, Katalin Ladik, Miia Toivio und sprechbohrer (Sigrid Sachse, Harald Muenz und Georg Sachse)
Moderation: Florian Neuner

The Poets‘ Sounds kommen aus einem Niemandsland, das keine Grenzen kennt: Sie sind sowohl Literatur als auch Musik, wechseln nicht nur in einem Atemzug die Sprache, sondern können sie auch neu erfinden. Mit einem Wort: Sie sind ein Experiment, das sechs internationale Autorinnen und Autoren zusammen mit dem SprachKunstTrio sprechbohrer wagen. Dieses Experiment feiert in Berlin seine Premiere, bevor es auf Tour durch Europa geht. Zu erleben sind sechs sprechmusikalische Werke für drei Sprechstimmen, die durch das Ensemble sprechbohrer interpretiert werden. Die Stücke sind das Ergebnis von drei Produktionsworkshops, in denen die Beteiligten gemeinsam mehreres erkundeten: ihre jeweiligen künstlerischen Zugänge und Ansätze, das Potenzial des Instruments Stimme, das klangliche Spektrum von Sprache sowie Fragen der Notation.

Workshop-Video

12.6. The Poets’ Sounds | Köln, Loft

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die relevanteste Erfahrung zu bieten
Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.