• Kategorien:Darstellende Künste
  • Ort:Frankfurt (Main), Helsinki, Salzburg, online (Wien)
  • Datum: 14.02.2024 - 22.03.2024
  • Mitveranstalter:Finnlands Kultur- und Wissenschaftsinstitute (Förderprogramm TelepART)
  • Link:https://finnland-institut.de/telepart-foerderung/
  • Weitere Informationen:am Finnland-Institut: Irina Ruusuvuori, Tel. 030-40 363 18 90
  • E-mail:telepart@finstitut.de
  • facebook twitter

TelepART-Veranstaltungen im Februar und März 2024

event photo

PRÄSENTATION
Hilja Autto, Helena Haapio, Yueh-Hsuan Weng: AI-assisted design for better privacy communication in human-robot co-existence
IRI§24 Internationales Rechtsinformatik-Symposium 2024, Salzburg + online in Wien | 14.2.
Information design focuses on making communication as effective and understandable as possible. Using elements such as plain language and design patterns it has proven successful in various contexts, including legal communication. Generative AI tools such as ChatGPT can help make the design process more efficient. This paper explores how these tools can be used to improve privacy-related communication, with a particular focus on human-robot interactions.
https://iris-conferences.eu/iris24

 

THEATER
Ching & friends: Happy birthday to me! Working titel no. 2
Frankfurt (Main), Lab | 1.–3.3.
Wie unterscheiden sich Geburtstagskuchen in Taiwan und Deutschland? Wie ist das Wetter in Frankfurt und Belarus? Spielt man in Russland bei Kindergeburtstagen auch Topfschlagen? Was wünschen sich Hongkonger, wenn sie die Geburtstagskerzen auspusten? Wenn wir uns über den Kuchen und das Wetter unterhalten, vermeiden wir damit über Wichtigeres zu sprechen? Dieses Projekt handelt von den Grenzen der Sprache und der Unmöglichkeit, den perfekten Kuchen zu backen…
Ching-Wen Peng hat gemeinsam mit drei Künstler*innen aus verschiedenen Ländern ein Theatererlebnis voller Überraschungen geschaffen. Zwei Mitwirkende haben 2023 ein Masterprogramm an der Universität der Künste Finnlands abgeschlossen: Ma Man Huen Christy aus Hongkong und Vera Boitcova aus Russland.
https://frankfurt-lab.com/home/happy-birthday-to-me

 

TANZ
Renen Itzhaki: A Line – Viiva
Helsinki, Zodiac – Centre for New Dance | 21.–22.3.

A Line is an interdisciplinary performance that involves contemporary dance and visual art. The performance explores the concept of a ‘line’ in movement, speech, images, and architecture. It delves into the various relationships we become entangled with through lines, as they both support and disrupt our bodies in the realms of movements, images, and buildings. The project’s working group consists of choreographer and visual artist Anne Naukkarinen, performer Renen Itzhaki, painter Aino Lintunen, costume designer Piia Rinne and light designer Sofia Palillo.

————

Allmonatlich werden Veranstaltungen aus Kultur und Wissenschaft durch das Förderprogramm TelepART unterstützt und mit ermöglicht.

TelepART-Kunst fördert die Internationalisierung aufstrebender Akteur*innen der darstellenden Künste in den Bereichen Theater, Performance, Zirkus, Tanz und Musik. Die schnell verfügbare Förderung unterstützt die Mobilität, die internationale Vernetzung von Kunstschaffenden und die künstlerische Zusammenarbeit zwischen Finnland und Deutschland, Österreich sowie der Schweiz. Auf eine Förderung durch TelepART-Kunst können sich in Finnland lebende und tätige Kunstschaffende für Aufführungsreisen in das deutschsprachige Europa bewerben, aber auch Kunstschaffenden aus dem deutschsprachigen Europa steht diese Möglichkeit für Aufführungsreisen nach Finnland offen. Für TelepART-Wissenschaft gelten diese Grundzüge im akademischen Bereich.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die relevanteste Erfahrung zu bieten
Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.